Warum Datalove nicht Post-Privacy ist

13

Ein neues Gespenst geht durch das Datenschutzland. Post-Privacy heißt es und erschreckt die Datenschützer. Ich will mich dazu gar nicht weiter auslassen, denn dazu gibt es schon genug Stimmen (u.a. bei der gleichnamigen Spackeria, bei mspro und die google Suche spuckt da auch noch viel aus).

Gleichzeitg geht eine Vision durchs Netz: Datalove. Entwickelt und […] weiterlesen »

Dein Gastbeitrag

x

Ich habe mir vorgenommen, auf diesem Blog Gastbeiträge zu veröffentlichen. Wenn Du also der Meinung bist, einen Gastbeitrag bei mir veröffentlichen zu wollen, dann kontaktieren mich per Mail (mail [ät] stephanurbach [punkt] de) oder via Jabber (tomate@xmpp.telecomix.org). Ich behalte mir vor, Beiträge abzulehnen.

Die Gastbeiträge werden in der Kategorie „Gastbeiträge“ und dem Autoren „Gastautor“ veröffentlicht. Flattr wird für diese Beiträge […] weiterlesen »

The meaning of datalove

x

Recently, Telecomix agents released the „principles of datalove“ to explain why they work on free communication and net neutrality for all people, world wide. These principles produce more questions than answers. Readers, external as well as some agents, may have problems grasping the meaning of datalove.

This text is an approach to explain what datalove means.

weiterlesen »

Low-Tech and the revolution or: How a video of an egyptian girl forced us into technology of the 90s

x

– a reflection on the last week’s turmoil by Telecomix agents tomate and Drahflow

In January 2011 the fear of all internauts became bitter truth. A whole country was kill-switched by the government. The flow of data was interrupted, communication laid waste. Not only the Internets was taken down, other means of communication were interrupted too. Cell Phone providers took […] weiterlesen »

Wer schützt uns vor den Jugendschützern?

x

Die Intention des Jugendmedienschutzstaatsvertrages ist es, Kinder und Jugendliche von entwicklungsgefährdenden Inhalten fern zu halten und illegale Inhalte nicht über Presse und Rundfunk zu verbreiten. Der Staat kommt damit seinem Schutzauftrag nach. Mit der Verbreitung von Internetanschlüssen in Haushalten, Schulen, Bibliotheken und anderen öffentlichen Einrichtungen scheint es auch online ein solches Schutzbedürfnis zu geben.

In der Gesetzgebung sind Gesetze zum […] weiterlesen »

Ein Lied für die Privatsphäre

x

Das Handelsabkommen ACTA wird unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt. Es sieht willkürliche Durchsuchungen von Privatcomputern und weitere Eingriffe in Bürgerrechte vor. Unter Internetaktivisten formiert sich weltweit der Widerstand. Sie fordern eine vollständige Rücknahme ACTAs.

“ACTA ist ein Monster, das die Freiheit untergräbt”, heißt es in einem Lied gegen das Anti-Counterfeiting Trade Agreement, kurz ACTA. Was ist das für ein […] weiterlesen »